Ganzheitliche Lern- und Erziehungsberatung

Schwierige Kinder?

In den letzten Jahren gibt es immer mehr Kinder, die in der Schule, aber auch zu Hause und in der Freizeit ein auffälliges Verhalten zeigen. Viele Kinder haben heute Schwierigkeiten, sich zu konzentrieren, können den Schulstoff nicht gut aufnehmen, sind oft innerlich abwesend, schnell abgelenkt, hyperaktiv und verhalten sich manchmal sogar aggressiv und unsozial. Dabei wirken sie nicht selten gleichzeitig müde und lustlos, sind häufig krank und haben generell wenig Energie.

Viele Eltern verzweifeln, weil sie nicht mehr wissen, wie sie mit ihrem "wild gewordenen" Nachwuchs umgehen sollen. Sie beklagen sich darüber, dass die Kinder nicht gehorchen, frech sind, sich nicht an Abmachungen halten, keine Verantwortung übernehmen, dafür aber ständig nur Forderungen stellen. Dauernde Streitigkeiten sind die Folge, welche für alle Beteiligten sehr belastend sind. 

Immer häufiger wird heute bei unruhigen und verhaltensauffälligen Kindern und Jugendlichen die Diagnose ADS oder ADHS gestellt und das Medikament Ritalin verschrieben, das alle diese Probleme beheben soll.

In vielen Fällen können jedoch Medikamente allein die Ursachen der Schwierigkeiten nicht wirklich lösen. Die Kinder sind dann zwar ruhiger und können oft auch bessere Schulleistungen erbringen, doch sie haben eigentlich nicht wirklich die Unterstützung erhalten, die sie auf allen Ebenen (Körper, Geist und Seele) brauchen würden, um ein glückliches und ausgeglichenes Leben zu führen und ihre eigenen Mitte zu finden.

Das ist sehr schade, denn gerade diese "schwierigen" Kinder  brauchen zwar sehr viel Unterstützung, Geduld und Toleranz und sind eine grosse Herausforderung für ihre Eltern. Doch sie haben oft auch wunderbare Qualitäten und beeindrucken uns mit ihrer grossen Kreativität und Phantasie, mit ihrer Sensibilität und inneren Reife. Sie bringen uns zwar an unsere Grenzen, doch können sie dadurch auch ein grosses Geschenk für unser eigenes inneres Wachstum sein. 

 

Manche Kinder sind in ihrem Verhalten weniger auffällig, haben aber sehr wenig Selbstvertrauen, geben schnell auf und sind rasch entmutigt. Sie haben dann wenig Freude am Lernen, brauchen viel Zeit, um ihre Hausaufgaben zu machen und es gelingt ihnen trotzdem nicht, gute Schulleistungen zu erbringen. 

 

Wieder andere Kinder sind sehr zart besaitet und empfindsam und haben Mühe, sich in unserer oft hektischen und schnellen Welt zurecht zu finden. Sie sind schnell überfordert von all den vielen Sinnesreizen und leiden dann z.B. unter Schlafstörungen, Ängsten und Phobien, depressiven Verstimmungen oder haben verschiedene körperliche Gesundheitsstörungen wie Allergien, Asthma, usw.

 

TYPO3 Templates

Mögliche Ursachen für Verhaltensauffälligkeiten und Lernblockaden

Die Ursachen für Verhaltensauffälligkeiten, Lernblockaden, emotionale und körperliche Problemen können sehr vielfältig sein. Deshalb ist es für Eltern oft sehr schwierig, genau zu erkennen, was eigentlich die wirklichen Gründe für die Probleme des Kindes sind.

Hier kann ein beratendes Gespräch mit einer Fachperson und eine genaue Erforschung der Ursachen sehr hilfreich sein, damit dem Kind wirklich dort geholfen werden kann, wo es die Unterstützung braucht. 

Mögliche Ursachen für Lern- und Befindlichkeitsstörungen und Verhaltensauffälligkeiten bei Kindern können zum Beispiel sein: 

  • Geburtstraumas und andere belastenden Ereignisse, die sich irgendwann im Laufe seines Lebens ereignet haben
  • negative Denkmuster (z.B. Ich kann das nicht / Mir gelingt sowieso nichts / Ich bin nicht richtig, so wie ich bin), die das Kind entwickelt hat
  • systemische Probleme in der Familie, mit Geschwistern, mit den Grosseltern, Partnerschaftsprobleme zwischen den Eltern
  • Ungleichgewicht im Gehirn und in der Zusammenarbeit der Hirnhälften
  • nicht erkannte Hochsensibilität (nicht zu verwechseln mit Hyperaktivität!) 
    Siehe auch unter "Beratungen für hochsensible Erwachsene und Kinder"auf dieser Website.
    Weitere Infos zum Thema Hochsensibilität:
    www.hochsensibilitaet.ch
    Hier auch ein direkter Link, der zu verschiedenen Test führt, mit denen man herausfinden kann, ob man selber/ das Kind hochsensibel ist:
    http://www.hochsensibilitaet.ch/content/e11256/index_ger.html
  • "schlechte" Lernstrategien, unvorteilhaftes Setting beim Erledigen der Aufgaben, fehlende Bewegung, zuwenig oder falsche Aktivität in der Freizeit
  • usw. 

Manchmal können auch äussere Faktoren eine Rolle spielen, z.B

  • falsche oder einseitige Ernährung
  • unerkannte Allergien (z.B. auf Grundnahrungsmittel wie  Weizen, Milchprodukte, Eier oder Lebensmittelfarbstoffe u.a.)
  • Übermässiger Konsum von Fernsehsendungen und Computerspielen
  • zuwenig Schlaf, Ruhe, Erholung
  • zuwenig klare Strukturen und Abmachungen in der Familie, zuwenig Halt
  • Empfindlichkeit auf Elektrosmog, Handystrahlungen usw.
  • geopathische Belastung des Schlafplatzes
  • usw. 

Wirkungsvolle Hilfen für unsere Kinder

So vielfältig wie die Kinder und auch die Ursachen für deren Probleme sind, so unterschiedlich sind auch die Werkzeuge, mit denen ich arbeite. Gemeinsam finden wir heraus, welches die Wurzeln des Ungleichgewichts sind und erarbeiten dann ganz individuelle Lösungen dafür.

Um diesen Kindern mit ihren Begabungen und Schwierigkeiten dabei zu unterstützen, all ihre Qualitäten zu entwickeln und ihre Persönlichkeit zu entfalten, wende ich vorallem die folgenden Methoden an: 

  • Bach-Blütentherapie zur seelischen Unterstützung.
    Ich verwende neben den bekannten Englischen Bachblüten auch Blütenessenzen aus Kalifornien und Australischen an, die noch andere seelische Themen harmonisieren können.
  • Lösungs- und Ressourcen orientiertes Coaching nach den Methoden der Lösungsorientierten Beratung   
  • Techniken aus dem NLP zum Stärken der eigenen Ressourcen und zum "Umprogrammieren" von negativen Denkmustern
  • Erarbeiten und Einüben von erfolgreichen Lernstrategien
  • Kinesiologische Übungen (Braingym)
  • Erlernen eines guten Umgangs mit der eigenen Hochsensibilität
  • Tierra Sol - Übungen (einfache, aber sehr wirkungsvolle Werkzeuge zur Auflösung von Blockaden und Schocks, entwickelt von Hedy Loetscher
    siehe auch:
    www.tierra-sol.ch
  • Jin Shin Jyutsu zur energetischen Harmonisierung und zur Behandlung von körperlichen und seelischen Themen
  • Metamorphose / Pränataltherapie zur Auflösung von seelischen Mustern, die während der Schwangerschaft oder der Geburt entstanden sind
  • Sanjeevi-Heilmittel, oft auch in Kombination mit Bachblüten- oder Farbessenzen und mit Neuer Homöopathie
    siehe auch:

    www.sanjeevini.de
  • Biochemische Schüsslersalze
  • Natürliche Nahrungsergänzungen