TYPO3 Templates

Notfalltropfen

Als einzige Standard-Mischung hat Edward Bach die so genannten Rescue- oder Notfalltropfen entwickelt, die fünf verschiedene Bachblüten enthalten: Cherry Plum, Rock Rose, Star of Bethlehem, Clematis und Impatiens.
Die Einnahme der Notfall-Tropfen wird in besonders emotional belastenden Situationen empfohlen wie z.B.

  • bei allen Unfällen, Verletzungen, plötzlichen Erkrankungen und schockierenden Erlebnissen
  • vor und nach Operationen (hilft auf seelisch/emotionaler und auf körperlicher Ebene)
  • vor und nach unangenehmen oder belastenden Gesprächen, vor Prüfungen, Bewerbungsgesprächen, Scheidungstermin, öffentlichen Auftritten u.a.
  • bei großer Angst vor Arzt- oder Zahnarztbesuchen, Spritzen, Infusionen, Untersuchungen u.a.
  • wenn man seelisch/emotional durcheinander ist, etwa nach einem Streit, nach dem Erhalt einer unangenehmen oder schockierenden Nachricht, einer Kündigung u.a.

Während und nach der Geburt sind die Notfalltropfen eine wunderbare Hilfe für Mutter und Kind. Sie können auch ins erste Badewasser des Babys gegeben werden.

In akuten Fällen werden 4 Tropfen des Rescue-Konzentrats in ein Glas mit Wasser gegeben und schluckweise getrunken.

Auch äußerlich lässt sich das Präparat anwenden, zum Beispiel für Bäder und Wickel. Es gibt auch eine Notfall-Salbe, die sich ausgezeichnet zur äusserlichen Behandlung von Verletzungen z.B. Verbrennungen, Schürfungen, Verstauchungen und zur Entstörung von Narben eignet.